Newsletter Sommer 2019

 

Aktueller Aufenthaltsort: Auf dem Boden der Tatsachen.
Bild: Monika Schweitzer, grafik & design by kiss

Reif für die Insel

Durch irgendeinen Zufall des Lebens, stranden auf einer einsamen Insel ein Guru, ein Psychotherapeut und ein Mensch auf der Suche nach dem Sinn des Daseins, ein sogenannter Suchender.

 

Die Natur hält für sie alles zum Überleben nötige überreichlich bereit. Also kann jeder, um sich die Zeit zu vertreiben, das tun, was er eben am besten kann. Der Guru veranstaltet jeden Morgen eine Meditation und gibt abends Belehrungen. Der Psychotherapeut gewährt dem Suchenden täglich eine Doppelstunde Psychotherapie, nachdem der Guru von sowas nix wissen will. Der Suchende meditiert am Morgen, konsumiert zwischendurch mal seine Doppelstunde Psychotherapie und sitzt jeden Abend zu Füßen des Gurus, gemeinsam mit dem Psychotherapeuten, der sich entschieden hat, ein wenig Erleuchtung täte ihm auch ganz gut. In der Zwischenzeit sucht er eben, der Suchende.

Eines Tages findet er auch etwas, nämlich eine mit Algen bewachsene Flasche am Strand. Neugierig zieht er den Stöpsel heraus und es erscheint ein Flaschengeist. Dieser verneigt sich vor ihm und sagt mit Donnerstimme: "Meister, ihr habt mich aus dieser engen und dreckigen Flasche befreit, dafür erfülle ich drei Wünsche: einen für Euch und je einen für Eure beiden Freunde.

Der Guru reagiert am schnellsten: "Also, ich will wieder zurück in meinen Ashram nach Indien!" - Schwupp, weg ist er.

 

Der Psychotherapeut hat einen ähnlichen Wunsch: "Also, wenn ich es mir so recht überlege, will ich eigentlich auch ganz gerne wieder in meiner Praxis nach Wien." - Schwupp, auch er verschwindet.

 

Der Suchende schaut ganz traurig drein und klagt: "Ach, ich armer Suchender! Wie einsam werde ich jetzt sein, von allen meinen Freunden verlassen! Und wie gut ging es mir doch zuvor! Einen eigenen Psychotherapeuten hatte ich und sogar einen eigenen Guru! Und jetzt ist das alles vorbei! Ach, ich wünschte, meine Freunde, der Psychotherapeut und der Guru, sie wären wieder hier bei mir auf unserer kleinen Insel!

 

Was würde ich wirklich vermissen, wenn ich es nicht mehr hätte?

 

Bücher für die Insel

Für die ebenfalls Suchenden unter uns habe ich mir zwei Bücher angeschaut, die ich Ihnen hier kurz vorstelle:

 

"Du bist nicht, was du denkst: Wie wir aus negativen Gedankenspiralen aussteigen und den Kopf frei bekommen" | Georg Lolos | Arkana Verlag 16,00 €

 

Warum fallen uns manchmal Entscheidungen so schwer, schrecken wir vor Neuem zurück oder fühlen uns wertlos? 

"Zu Hause in Gott: Über das Leben nach dem Tode" | Neale Donald Walsch | Goldmann Verlag | 18,00 €

 

Was passiert danach? Ein Buch in Dialogform über den Sinn des Lebens und den Tod als Übergang in eine andere Dimension.

SOMMER SPECIAL bis 31. August

Von wegen Sommerpause! In meiner Praxis ist es schön kühl. Deshalb gibt es bei mir für die Daheimgebliebenen ein Sommer Special "Access Bars" zum einmaligen Preis von 40,00 € zum Probeliegen. Gönnen Sie sich diesen Kurzurlaub, tauchen Sie ab und genießen Sie das Gefühl von Schwerelosigkeit. Wie kann es noch besser werden? mehr dazu 

 Man muss an das glauben, was man tut.

Und ab und zu etwas aufmüpfig sein.

Hildegard Knef

Noch mee(h)r Sommer

Im Newsletter zum Thema Achtsamkeit, drehte sich 2015 alles um das Wortspiel mee(h)r : Ich will mee(h)r, weniger ist manchmal mee(h)r und weitere Tipps für den Somme(h)r. Vielleicht haben Sie ja Lust noch einmal reinzuschauen. Viel Freude damit! weiter lesen

Wie du deinen Sommer lebst

In Italien haben die Schüler drei Monate Sommerferien. Allerdings müssen sie in der Zeit eine lange Liste von Hausaufgaben abarbeiten. Ein italienischer Oberstufenlehrer aus Fermo hatte 2015 eine ganz besondere Idee, die seitdem heiß diskutiert wird. weiter lesen

Worauf warten wir noch?

Die kreativen Banner von Monika Schweitzer sind oft bildhafte Aufhänger für meine Beiträge. Im Sommer 2018 lautete ihr Text zum Bild: "Hör' auf zu warten! Mach' das Beste aus dem Moment, indem du dich gerade jetzt befindest." Der Newsletter dazu befasste sich mit drei philosophischen Fragen, deren konkrete Antworten uns das "Hier und Jetzt" erheblich leichter machen. weiter lesen  

Marion Lampert-Gruber

Paderborner Straße 6

32760 Detmold

05231 - 30 80 545

info@coaching-gruber.de

Neuer Blog Beitrag

Fünf goldene Regeln für gute Beziehungen
>> mehr lesen

Newsletter Sommer 2019

Reif für die Insel

Mit Ihrem Eintrag in den Verteiler erklären Sie sich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.