Ich wünschte...

Vor einer Weile trug eine Palliativpflegerin aus Sydney zusammen, was Sterbende am meisten bedauern. Fünf Dinge zur Erinnerung:

 

1. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, wirklich mein eigenes Leben zu leben.

2. Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.

3. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, anderen meine Gefühle auszudrücken.

4. Ich wünschte, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden aufrechterhalten.

5. Ich wünschte, ich hätte mir erlaubt, glücklicher zu sein.

 

gefunden im Internet, Zeitung Welt/ Panorama

Marion Lampert-Gruber

Paderborner Straße 6

32760 Detmold

05231 - 30 80 545

info@coaching-gruber.de

Neuer Blog Beitrag

Fünf goldene Regeln für gute Beziehungen
>> mehr lesen

Newsletter August

Drei Antworten für ein erfülltes Leben.

Mit Ihrem Eintrag in den Verteiler erklären Sie sich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.