Bitte wählen Sie eine Route

Wenn Sie etwas nicht mehr wollen - was wollen Sie dann?

 

Pixabay - Kostenlose Bilder

Was geben Sie eigentlich in Ihr Navigationsgerät ein? "Nicht in die Meiergasse!" oder "Auf keinen Fall zum Alexanderplatz!" Wo kämen Sie da wohl hin?

 

Mit Ihren Lebenszielen ist es ganz ähnlich. Die meisten Menschen wissen sehr genau, was sie nicht wollen. Wenn ich frage: "Was ist denn Ihr Ziel für den heutigen Tag?" Dann kommt zum Beispiel: "Ich möchte mich nicht mehr so hilflos fühlen." Nun funktioniert Ihr Unterbewusstsein an der Stelle genau wie Ihr Navi: Es kann Ihre Verneinung nur schwer verstehen. Kein Wunder, wenn Sie dann Erfahrungen machen, die Sie eigentlich verhindern wollten.

 

Deshalb beginnt ein Coaching damit, Ihre Ziele positiv zu formulieren. Damit Sie auch da hinkommen, wo Sie es sich wünschen.

© Marion Lampert-Gruber


Marion Lampert-Gruber

Schwalbenweg 9

32760 Detmold

05231|3080545

info@coaching-gruber.de

Neuer Blog Beitrag

Fünf goldene Regeln für gute Beziehungen
>> mehr lesen

Newsletter Juli 2020

Das Gras wird gebeten, über die Sache zu wachsen

Mit Ihrem Eintrag in den Verteiler erklären Sie sich mit meiner Datenschutzerklärung einverstanden.